51 / MODERN PHILOSOPHY OF RELIGION

27 June – 1 July 2012        Send to printer


Course directors

Jure Zovko, University of Zadar, Croatia
Hans - Peter Grosshans, University of Münster, Germany
Ingolf Dalferth, Claremont Graduate University, United States
Jörg Dierken, University of Halle-Wittenberg, Germany


Course description:

"In dem Studienkurs geht es um die religionsphilosophische Diskussion von Fragen der "Anthropologie". In den letzten Jahre sind durch die Hirn- und Bewußtseinsforschung erneut fundamentale Fragen der Anthropologie wissenschaftlich rege diskutiert und klassische Debatten zum Leib-Seele-Zusammenhang wieder aufgenommen worden. Zugleich sind die anthropologischen Aspekte aus den bioethischen Diskussionen über den Anfang und das Ende des menschlichen Lebens noch nicht hinreichend aufgearbeitet worden. Beklagenswert ist an diesen Diskursen häufig, wie sehr die anthropologischen Resourcen der religionsphilosophischen und theologischen Traditionen vernachlässigt werden. Die Fragen der Anthropologie waren immer auch Gegenstand der Religionsphilosophie gewesen. Der Studienkurs widmet sich den diversen Aspekten der Anthropologie, sofern sie religionsphilosophisch und theologisch von Bedeutung sind und versucht, aus dem Reichtum der geistesgeschichtlichen Traditionen Antworten auf die Fragen der Gegenwart zu finden.

(3 ECTS Punkte - Erforderlich ist eine aktive Beteiligung)

The course is about the discussion of "anthropology" in philosophy of religion. In recent years fundamental questions of anthropology have been discussed because of new insights into the human brain and consciousness. So classical discourses about the body-mind-complex have been taken up again. At the same time there are still open anthropological questions resulting from the vivid discussions in bioethics. Unfortunately in these recent discourses the anthropological resources of the classical traditions in philosophy of religion and theology are neglected. Questions of anthropology always have been in the focus of philosophy of religion. The course concentrates on the diverse aspects of anthropology insofar they are relevant for philosophy of religion and theology and attempts to find answers to the questions of the present in the richness of the history of the mind.

(3 ECTS credits - Required is an active participation)"


Course lecturers

Samir Arnautović, University of Sarajevo, Bosnia and Herzegovina
Vahidin Preljević, University of Sarajevo, Bosnia and Herzegovina
Vasile Hristea, University of Tübingen, Germany
Katrin König, University of Tübingen, Germany
Elisabeth Gräb - Schmidt, University of Tübingen, Germany
Charlotte Klingelhöffer, University of Tübingen, Germany
Andreas Klein, University of Vienna, Austria
Andrea Lassak, University of Zürich, Switzerland
Jure Zovko, University of Zadar, Croatia
Tomislav Zelić, University of Zadar, Croatia
Gabrijela Nikolić, University of Zadar, Croatia
Amanda Žilić, University of Zadar, Croatia
Malte Dominik Kruger, University of Halle-Wittenberg, Germany
Hans - Peter Grosshans, University of Münster, Germany
Ingolf Dalferth, Claremont Graduate University, United States
Sabine Joy Ihben Bahl, Evangelisch-Theologische Fakultät, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Germany
Florian Priesemuth, Free University of Berlin, Germany
Jörg Dierken, University of Halle-Wittenberg, Germany
Matthias Geigenfeind, N/A
Beate Hartinger-Klein, Austria


Work Schedule

Tuesday 26.6.

Anreise

Wednesday 27.6.

9.00 Uhr: Prof. Dr. Ingolf U. Dalferth (Zürich / Claremont): Selbstlose Leidenschaften

10.15 Uhr: Prof. Dr. Jure Zovko (Zagreb / Zadar): Ethos, Anthropos und Pistis in der Gegenwart?

11.30 Kaffeepause

12.00 Uhr: Dr. Vasile Hristea (Tübingen): Der Mensch? Ein Genußwesen!

13.15 Uhr: Charlotte Klingelhöffer + Matthias Geigenfeind (Tübingen): Anthropologie bei Franz Rosenzweig

Thursday 28.6.

9.00 Uhr: Prof. Dr. Jörg Dierken (Halle): Riskiertes Selbstsein. Individualität und ihre (religiösen) Deutungen.

10.15 Uhr: Prof. Dr. Samir Arnautovic (Sarajevo): Religion als Frage des Wissens

11.30 Kaffeepause

12.00 Uhr: Andrea Lassak (Zürich): Anthropologie des Gottvertrauens?

13.15 Uhr: Sabine Joy Ihben (Münster): Eine "mögliche, aber strittige Konsequenz" - die Lehre der doppelten Prädestination bei Johannes

Calvin

Friday 29.6.

9.00 Uhr: Prof. Dr. Elisabeth Gräb-Schmidt (Tübingen): Wo bleibt die Natur? - "Converging technologies" als Anfrage an normative

Bestimmungen der Humanität

10.15 Uhr: Prof. Dr. Vahidin Preljevic (Sarajevo):

11.30 Uhr: Kaffeepause

12.00 Uhr: Dr. Malte Krüger (Halle): Bild-Anthropologie

13.15 Uhr: Katrin König (Tübingen): Freiheit und Bestimmung. Das Verhältnis von Anthropologie und Freiheitstheorie bei Anselm von

Canterbury

Saturday 30.6.

9.00 Uhr: Prof. Dr. Hans-Peter Grosshans (Münster): Die Seele als das Leben des Leibes. Reflexionen des Thomas von Aquin.

10.15 Uhr: Prof. Dr. Andreas Klein (Wien): Willensfreiheit auf dem Prüfstand. Philosophische und theologische Anmerkungen zu einer

aktuellen Diskussion

11.30 Uhr: Kaffeepause

12.00 Uhr: Dr. Tomislav Zeliæ (Zadar): Negative Theologie und Antihumanismus?

13.15 Uhr: Beate Hartinger-Klein, Homo oeconomicus - ein Mensch aus Fleisch und Blut?

Sunday 1.7.

9.00 Uhr: Abschlußdiskussion und Auswertung

12.00 Uhr: Abreise


Other details Documents for download